Die Welt im Jahr 2068

Wir leben in einer aufregenden Zeit! Technologien wie Robotik, Virtuelle Realität oder Künstliche Intelligenz stecken zwar erst in den Kinderschuhen, werden unsere Zukunft aber entscheidend prägen. Ein Team aus 28 Studierenden der Masterstudiengänge Industrial Design und Architektur von der TU München hat nun im Rahmen eines Projektes 6 Zukunftsszenarien erarbeitet, die zeigen sollen, wie unsere Welt in 50 Jahren aussehen könnte. Alle Szenarien beruhen auf aktuellen Forschungsergebnissen. Wir freuen uns sehr, die Ergebnisse auf dieser Sonderseite mit Euch teilen zu dürfen.

Die steigende Erderwärmung zwingt Menschen, aus ihrer Heimat zu fliehen. Auf ihrer Flucht bietet den Klimaflüchtlingen das 'Placell', ein Zelt aus einer Kunststoffmembran Schutz.

Eine Plastikzelle für Klimaflüchtlinge

Egal ob CarSharing, E-Bikes oder autonomes Fahren: Die Mobilität befindet sich im Umbruch. Um auch künftig den Durchblick zu behalten, liefert ein System namens AIMOS die Lösung!

Nahverkehr neu gedacht

Der Meeresspiegel steigt und steigt. In Zukunft werden wichtige Anbauflächen überschwemmt sein. Das "Projekt Neuland" möchte künstliche Anbauflächen auf Inseln aus Plastikmüll verwirklichen.

Anbauflächen auf dem Meer

Maschinen und Algorithmen werden immer intelligenter. Was bedeutet das für die Menschheit? Werden wir überflüssig und verlieren wir uns in Virtuellen Welten?

Verlieren wir unsere Menschlichkeit?

Künstliche Intelligenz wird auch vor Klassenzimmern keinen Halt machen. Eine Revolution des Bildungssektors ist damit unausweichlich. Wie wird der Unterricht im Virtual Classroom aussehen?

Lernen in der Zukunft

Werden Verbrechen bald wie in der Serie "Black Mirror" aufgeklärt? Geht es nach einem Studententeam ist die Sache klar. Hier geht es zu ihrem zukunftsweisenden Konzept!

Verbrechen wie im Film aufklären

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey LinkedIn Icon

Copyright © 2019. Created by Next Big Thing.